Liebe Eltern!

Liebe Erziehungsberechtigte!

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Liebe Verantwortliche im Bereich der Schule und des Sports!

Leider müssen wir weitere Verschärfungen der Maßnahmen - ausgelöst durch die Covid19 Pandemie - hinnehmen.

Trotz dieser sehr schwierigen Situation versuchen wir, das Internat weiterhin für alle Internatsschülerinnen und Internatsschüler offen zu halten, die uns brauchen.

Um das ermöglichen zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung.

Das heißt, dass alle Regeln, die bisher im Internat gegolten haben, auch weiterhin gelten und von allen genau befolgt werden müssen (vgl. Hausordnung usw. bzw. die Elternbriefe des heurigen Schuljahres).

Zur weiteren Unterstützung unserer Bemühungen, die Covid19 Ansteckungsgefahr zu minimieren, gelten folgende zusätzliche Punkte:

  • Die Schülerinnen und Schüler sollen den Besuch von Geschäften so weit wie möglich einschränken (max. 2x pro Woche, um Notwendiges einzukaufen).

  • Bitte, informieren Sie uns so bald als möglich darüber, wenn Ihr Kind positiv getestet wurde oder als K1-Person gilt.

  • Wenn eine Schülerin/ein Schüler in das Internat kommt, so muss sie/er das spätestens 24 Stunden vor der Abreise in das Internat per Mail an die Erziehermailadresse (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bekanntgeben.
    Darin müssen die Zeit der Ankunft, der Zeitpunkt der Abreise und der Grund für den Aufenthalt im Internat bekanntgegeben werden.
  • Wenn eine Schülerin/ein Schüler als K1-Person gilt oder positiv getestet wurde, so darf sie/er erst dann in das Bundesschülerheim zurückkehren, wenn sie/er uns einen entsprechenden Bescheid zur Aufhebung der Quarantäne vor der Rückkehr ins Internat per Mail an die Erziehermailadresse zukommen lässt.

Abrechnung der Internatskosten:

Ich ersuche um Verständnis, dass wir die Einziehungsaufträge wie bisher weiterlaufen lassen.
Wir werden jedoch jeden Tag, an dem eine Schülerin/ein Schüler im Internat war, einzeln abrechnen und ihnen das Geld nach Ende des Lockdowns voraussichtlich im Jänner 2021 zurücküberweisen. Nach Rücksprache mit dem NÖ SLZ St. Pölten wird für die Schüler im SLZ am See der Beitrag für die Unterbringung mit der Vorschreibung im Jänner gegenverrechnet.

Herzlichst

Manfred Kurz