IT - Hinweise für die BSH - Unterkünfte

Jedes Zimmer im Bundesschülerheim St. Pölten bietet einen unter pädagogischen Aspekten gefilterten Internetzugang mit Zugangskennung per LAN-Kabel. Ebenso gibt es, unter den gleichen Bedingungen, WLAN-Internetzugang in den Studierräumen und in der Bibliothek. Darüber hinaus befinden sich in diesen Räumen auch Desktop-Computer, die unter der Voraussetzung eines sorgsamen Umgangs mitbenutzt werden können.

Falls mobile Internetzugänge mitgebracht werden, so sind Geräte wie z.B. "WebCube" (von Drei), die keinen LAN-Anschluss haben, zu vermeiden. Empfehlenswert sind Geräte wie beispielsweise das "Webgate" (von Drei) mit LAN-Anschlüsse, welche es ermöglichen, die WLAN-Funktion auszuschalten und per LAN-Kabel den Internetzugang herzustellen.

Gründe für diese Maßnahme sind einerseits die Vermeidung übermäßiger WLAN-Strahlung und andererseits eine mögliche Beeinflussung der vorhandenen IT-Infrastruktur.

 

Troubleshooting (Internet-Zugang in den BSH-Unterkünften!)

Was ist notwendig, um mit dem Computer in das Internet zu kommen?

2m Netzwerkkabel (sog. Patchkabel CAT 5,6), Netzwerkanschluss am Computer (Mac benötigen möglicherweise USB Ethernet-Adapter), funktionierendes Betriebssystem (Treiber!) wie Windows, Mac OS mit Browser (Firefox, Internet Explorer, Google Crome, Safari, ...), der Browser sollte die richtigen Proxy-Einstellungen haben (Ist üblicherweise der Fall!).

Netzwerkkabel angesteckt, aber keine Netzwerkverbindung (Netzwerksymbol zeigt keine Verbindung!)?

Die Netzwerkdose an der Wand hat zwei Ports. Das beschriftete Port ist im Normalfall das richtige Port zum Anstecken (Zur Sicherheit beide ausprobieren!). Wenn weiterhin keine Verbindung möglich ist, tauschen Sie das Netzwerkkabel aus (Tipp: Beim Nachbarn ein funktionierenes Kabel zum Testen ausborgen!). Wenn das auch nicht funktioniert, ist entweder die Netzwerkkarte am Computer kaputt oder der vorhandene Treiber für die Netzwerkkarte ist nicht in Ordnung (-> falscher Treiber, Tipp: Treiber neu installieren!).

Netzwerkverbindung hergestellt, Browser geöffnet, aber es kann keine Webseite geöffnet werden?

Stellen Sie fest, ob Sie die richtigen Proxy-Einstellungen im Browser gesetzt haben - PDF-Anleitungen (Firefox, Internet Explorer, Google Chrome, Safari). Abhängig von Browser und Version unterliegen die Einstellungen ständiger Veränderung an Position und Ansicht (Tipp:Nach Browser und Proxy Einstellungen googlen!). Wenn dies richtig eingestellt wurde, müsste nun ein Internetzugang bestehen.

Wenn alle davor beschriebenen Maßnahmen nicht helfen?

Beim IT-Admin nachfragen!!